MwSt.-Senkung      Lieferung nach 🇩🇪 🇨🇭
  • Lieferung frei Haus, 50 km um Waldshut-Tiengen, ab 200 €
  • +49 7751 8360
  • wohnen@seipp.com

IMA „Best in Class“ 2010 geht an Seipp News

New York: Der Interactive Media Award 2010 vergibt die Auszeichnung „Best in Class“ an Seipp News

Am 7. Dezember lud die Waldshuter Agentur Kommunikation & Design in die neu gestalteten Räume ihres Fotostudios ein, um die Auszeichnung IMA 2010 offiziell dem Seipp-Team zu überreichen.

Wie Laudator Rudolf Pütz, Geschäftsführer der Vitra GmbH in Weil am Rhein, hervorhob, wurde die Auszeichnung „Best in Class“ erst siebenmal vergeben, zumeist an Unternehmen von weltweitem Bekanntheitsgrad wie Sony oder Nike. Umso größer die Ehre, die dem 17köpfigen Team der Waldshuter Werbeagentur Kommunikation & Design zuteil wurde.

Das Einrichtungshaus Seipp Wohnen in Waldshut und Tiengen hatte die Agentur 2009 mit der Umgestaltung des bestehenden Newsletters beauftragt. Inzwischen erscheinen rund sechs Editionen jährlich, in denen das Seipp-Team Wissenswertes zu den großen Designern aus zwei Jahrhunderten veröffentlicht, Produkte und ihren Hintergrund vorstellt und in ihren Interviews über Einrichtungskultur informiert. Die Seipp News zeichnen sich durch ihren Informationsgehalt aus und unterscheiden sich damit von den bekannten Newsletter-Formaten. Alle bisher veröffentlichten Editionen werden unter news.seipp.com in einer Übersicht dargestellt und sind wie eine eigene Webseite aufgebaut, in der mühelos gestöbert werden kann. Die graphische Darstellung und die aufwändige Programmierung, aber auch die inhaltliche Qualität gaben den Ausschlag für die 70köpfige New Yorker Jury, die Auszeichnung Best in Class zu vergeben.

Zur Organisation

Der Interactive Media Council ist eine Non-Profit-Organisation mit führenden Webdesignern, Entwicklern, Programmierern und Marketingprofis, die seit 2006 den renommierten IMA (Interactive Media Award) vergeben und für eine unabhängige Bewertung der mehreren Tausend jährlichen Bewerbungen stehen. Um die Auszeichnung Best in Class zu erhalten, muss der Bewerber in allen Bewertungskriterien die maximale Punktzahl erreichen. Beurteilt werden Design, Inhalt, Alleinstellungsmerkmal, Benutzerfreundlichkeit und Erfüllung der festgelegten Vorgaben für die Programmierung und Darstellung.

Zum Newsletter Seipp News