MwSt.-Senkung      Lieferung nach 🇩🇪 🇨🇭
  • Lieferung frei Haus, 50 km um Waldshut-Tiengen, ab 200 €
  • +49 7751 8360
  • wohnen@seipp.com

Marcel Breuer

Der junge Ungar ist schnell: Als Achtzehnjähriger beginnt Marcel Breuer die Tischlerausbildung am Bauhaus in Weimar, 1924 wird er »Jungmeister« und Leiter der Möbelwerkstatt an der neuartigen Bildungsstätte.

1925, mit 23 Jahren, erfindet er die revolutionären Stahlrohrmöbel – den Möbeltyp des Jahrhunderts. Ein »Bildstreifen« von 1926 zeigt seine Vision. Vom Afrikanischen Stuhl (1921) geht es über den Wassily-Sessel zum Endziel, dem Sitzen »auf einer elastischen Luftsäule«. Zum Namen »Wassily«, dem Vornamen des Malers und Bauhaus-Lehrers Kandinsky, kommt der Sessel übrigens erst bei der Reedition in den 1960er Jahren.

Richtungsweisend wie sein Mobiliar für das Bauhaus Dessau sind auch Breuers Inneneinrichtungen wie jene für den Theaterregisseur Piscator (1927). 1935 emigriert Marcel Breuer nach England und folgt zwei Jahre später seinem Mentor, dem Bauhaus-Gründer Walter Gropius, in die USA an die Architekturfakultät der Harvard University. Gemeinsam betreiben sie ein Architekturbüro. 1946 zieht Breuer nach New York. Neben epochalen Möbelentwürfen hinterlässt er ausgezeichnete Bauwerke – z.B. die UNESCO-Zentrale in Paris (zusammen mit Nervi) und das Whitney Museum of American Art in New York.

Diese Metallmöbel sollen nichts anderes als notwendige Apparate heutigen Lebens sein.

Marcel Breuer

Der hundertste Geburtstag von Marcel Breuer im Jahre 2002 fiel zusammen mit dem 100jährige Jubiläum von Seipp Wohnen, das den Designer in einer Sonderausstellung würdigte. Mehr Informationen

Marcel Breuer
  • *1902 Pécs, Ungarn † 1981 New York
  • Tischler-Ausbildung am Bauhaus Weimar, dort ab 1924 »Jungmeister«
  • 1925 »Erfinder« der Stahlrohrmöbel
  • Arbeitsbereiche: Möbel-, Ausstellungs- und Raumgestaltung, Lehre, Architektur
Faltsessel D4, Design Marcel Breuer, Tecta
Faltsessel D4, Design Marcel Breuer, © www.tecta.de

Gern planen wir mit Ihnen zusammen die Einrichtung Ihrer Räume. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Treten Sie mit uns in Kontakt

 

weitere Informationen: