MwSt.-Senkung      Lieferung nach 🇩🇪 🇨🇭
  • Lieferung frei Haus, 50 km um Waldshut-Tiengen, ab 200 €
  • +49 7751 8360
  • wohnen@seipp.com

Mario Bellini

»Design muss aus Innovationen entstehen und aus gründlichem, historisch gesichertem Experimentieren.« Dieses Credo vertritt der Mailänder Architekt schon in den Siebziger Jahren. Wie bei vielen italienischen Kollegen beginnt sein Berufsleben mit Design. Das verspricht Aufträge und wirtschaftlichen Erfolg.

Er startet fulminant, entwirft ab Mitte der 1960er Jahre ebenso elegante wie neuartige Polstermöbel. Drei Cordkissen und eine Kunststoffschale werden zum addierbaren Sitzelement. Die Polsterfamilie »Bambole« (Puppen) besteht aus einfachen Spitzkissen. Auch sein erster Stuhl ist anders: ein Metallskelett überzogen mit einem Overall samt Reißverschluss.

Die exzeptionellen Büromaschinenentwürfe für Olivetti verhelfen dem Architekten 1987 zu einer Einzelausstellung im Museum of Modern Art New York. Zu dieser Ehre zu Lebzeiten kam bis dahin nur der Designer Charles Eames. Auch beispielhaftes Ausstellungsdesign entsteht, beispielsweise 1984/87 für die Wanderausstellung »Schätze von San Marco Venedig«.

Seit den 1980er Jahren baut Mario Bellini weltweit: Museen und Kulturzentren, Messegelände, Banken und Business Parks.«

Die neue Schönheit soll nicht nur den aktuellen Zeitgeist ausdrücken, sondern auch unsere kulturellen Wurzeln.

Mario Bellini
Ron Arad
  • * 1935 Mailand, lebt in Mailand
  • Studium: Architektur am Polytechnikum Mailand
  • Arbeitsbereiche: Möbel-, Leuchten- und Produktdesign, Architektur, Ausstellungsgestaltung
Stuhl Cab, Design Mario Bellini für Cassina
Stuhl Cab für Cassina

Gern planen wir mit Ihnen zusammen die Einrichtung Ihrer Räume. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Treten Sie mit uns in Kontakt

 

weitere Informationen: