Termine

Was
Wo

Bruce Nauman

Bis 26. August 2018

Schaulager, Basel

Wann:

17.03. bis 26.08.2018

Wo:

Schaulager, Basel

Beschreibung:

Die groß angelegte Ausstellung baut auf den bedeutenden Sammlungen des MoMA und der Emanuel Hoffmann-Stiftung auf, deren Werke im Schaulager aufbewahrt sind. So bietet Bruce Nauman: Disappearing Acts die einmalige Gelegenheit, das gesamte mediale Spektrum Naumans zu entdecken: Dieses reicht von Zeichnungen, Druckgrafiken, Fotografien und Neonarbeiten bis hin zu Performances, Videos, Filmen, Skulpturen und grossräumigen Installationen.

Die Retrospektive ist die umfassendste, die weltweit je über den 1941 im mittleren Westen geborenen Künstler zu sehen war. Sie spannt den Bogen über seine mehr als ein halbes Jahrhundert dauernde künstlerische Laufbahn: Zu sehen sind einige seiner frühesten Arbeiten aus den 1960er Jahren genauso wie aktuelle, darunter seine beiden jüngsten Installationen, die in Europa zum ersten Mal gezeigt werden.

www.schaulager.org

Night Fever. Design und Clubkultur 1960 – heute

Bis 09. September 2018

Vitra Design Museum, Weil am Rhein

Wann:

17.03. bis 09.09.2018

Wo:

Vitra Design Museum, Weil am Rhein

Beschreibung:

Die Ausstellung »Night Fever« beginnt mit einem Blick auf die Nachtclubs der 1960er Jahre, die erstmals Räume für Experimente mit Innenarchitektur, neuen Medien und alternativen Lebensstilen boten. Ergänzend zum chronologischen Aufbau der Ausstellung haben der Ausstellungsgestalter Konstantin Grcic und der Lichtdesigner Matthias Singer eine Musik- und Lichtinstallation entwickelt, die die Besucher direkt in die bewegte Geschichte der Clubkultur eintauchen lässt. Dazu unterstreicht eine ausgewählte Sammlung von Plattencovern, darunter Peter Savilles Designs für Factory Records oder Grace Jones‘ programmatisches Albumcover »Nightclubbing«, die wichtigen Zusammenhänge von Musik und Design in der Clubkultur von 1960 bis heute.

www.design-museum.de

Protest! Widerstand im Plakat

Bis 02. September 2018

Museum für Gestaltung, Zürich

Wann:

20.04. bis 02.09.2018

Wo:

Museum für Gestaltung, Zürich

Beschreibung:

Globalisierung, Frauenrechte, Trump – das Plakat hat sich als wirkungsvolles Medium für den politischen Kampf etabliert. 50 Jahre nach 1968, Auftakt weltweiter Rebellion, versammelt die Ausstellung rund 300 internationale Protest-Plakate. Der Bogen spannt sich von Käthe Kollwitz’ emotionalem Appell gegen den Krieg über die legendären Botschaften des Pariser Atelier Populaire bis zu zeitgenössischen politischen Manifesten. Die Entwürfe demontieren Machthaber, prangern Unrecht an oder verleihen Utopien ein Gesicht.

www.museum-gestaltung.ch

24 Stops – Rehberger-Weg

Dauerausstellung

Fondation Beyeler – Vitra Campus

Wo:

Fondation Beyeler – Vitra Campus

Beschreibung:

Der Rehberger-Weg verknüpft über eine Länge von rund fünf Kilometern zwei Länder, zwei Gemeinden, zwei Kulturinstitutionen – und unzählige Geschichten. Er verläuft zwischen Weil am Rhein und Riehen, zwischen der Fondation Beyeler und dem Vitra Campus. Geleitet von «24 Stops», 24 Wegmarken des Künstlers Tobias Rehberger, lässt sich eine einzigartig vielfältige Natur- und Kulturlandschaft erkunden.

24stops.info

VitraHaus

Dauerausstellung

VitraHaus, Weil am Rhein

Wo:

VitraHaus, Weil am Rhein

Beschreibung:

Das VitraHaus, gebaut von Herzog & de Meuron, ist der Flagshipstore von Vitra und das Zuhause der Vitra Home Collection. Hier erleben Sie anhand von Möbelarrangements in unterschiedlichen Stilrichtungen die großen Klassiker von Vitra und die neusten Entwürfe zeitgenössischer Designer.

www.vitra.com